Veranstaltungen


Online-Vortrag "Alzheimer, Demenz was nun? - Einführung in das Krankheitsbild"

Donnerstag 20. Mai 2021, 18.30 Uhr

Die meisten Menschen mit einer Demenzerkrankung werden zu Hause von ihren Angehörigen gepflegt und betreut. Demenzerkrankungen sind mit Veränderungen des Verhaltens und der Persönlichkeit verbunden. Dies stellt oft eine große Herausforderung für die betreuenden Personen dar.

Pflegende Angehörige brauchen deshalb Unterstützung und Hilfsmöglichkeiten, um den Belastungen der Pflege und Betreuung gewachsen zu sein. Aber auch das Wissen über Krankheitsbild, Umgang und Kommunikation ist sehr wichtig und hilfreich für den täglichen Umgang.

Bei Menschen im höheren und hohen Alter kommt es nicht selten zur Entwicklung einer Demenzerkrankung. Die häufigste, aber nicht die einzige Ursache ist die Alzheimer- Krankheit. Andere Ursachen sind z.B. die Lewy-Körperchen- und die Pick-Krankheit, aber auch Schlaganfälle, Schädigungen der Blutgefäße bei Bluthochdruck und Störungen der Zirkulation von Nervenwasser.

In diesem Vortrag wird beschrieben, was Demenz genau bedeutet, wie sie entstehen kann und verläuft, welche Probleme sich den Kranken und ihren Angehörigen stellen und ob es Vorbeugungs- und Behandlungsmöglichkeiten gibt.

Der Referent

Prof. Dr. Klaus Schmidtke

Arzt für Neurologie, Geriater, Leiter der Abteilung Neurogeriatrie im Zentrum für Altersmedizin, Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach

Veranstalter

Die Alzheimer Initiative Offenburg und Umgebung ist eine Arbeitsgemeinschaft, die sich für Unterstützungs- und Hilfsmöglichkeiten aber auch durch Informationsveranstaltungen für Menschen mit Demenz, deren Angehörige, Interessierte und ehrenamtliche Helfer einsetzt.

Anmeldung

Zur Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung im Seniorenbüro, demenzagentur(at)offenburg.de oder Telefon 0781 82-2337 unter Angabe der eigenen Email-Adresse, verpflichtend. Anmeldeschluss ist Dienstag, 18. Mai 2021.
Nach Anmeldeschluss erhalten Sie per Email den Zugangslink sowie weitere Informationen zur Veranstaltung.

Nur als Online-Veranstaltung!

 


Online-Vortrag „Alzheimer, Demenz was nun? - Schlüsselwörter zum Menschen mit Demenz"

 

Donnerstag 27. Mai 2021, 18.30 Uhr

 

Die meisten Menschen mit einer Demenzerkrankung werden zu Hause von ihren Angehörigen gepflegt und betreut. Demenzerkrankungen sind mit Veränderungen des Verhaltens und der Persönlichkeit verbunden. Dies stellt oft eine große Herausforderung für die betreuenden Personen dar.

Pflegende Angehörige brauchen deshalb Unterstützung und Hilfsmöglichkeiten, um den Belastungen der Pflege und Betreuung gewachsen zu sein. Aber auch das Wissen über Krankheitsbild, Umgang und Kommunikation ist sehr wichtig und hilfreich für den täglichen Umgang.

Die Lebensgeschichte eines Menschen ist ein Haus mit vielen Zimmern, der Einsatz der Schlüsselwörter ermöglicht einen Zugang und wirkt wie ein Türöffner. Im Pflegealltag führt dies zu einer Reduzierung von Stress sowohl für den demenzerkrankten Menschen wie auch für die Betreuenden. Man kann die Lebenswelt des Betroffenen besser verstehen und kann sein Verhalten besser einordnen.

Frau Marino geht es in ihrem Vortrag darum, Verhaltensweisen von Menschen mit einer Demenzerkrankung zu verstehen und Hilfen zu angemessenem Verhalten zu geben. Sie will Hilfestellungen geben zum Umgang mit Verhaltensstörungen und in schwierigen Situationen.

Die Referentin

Elfriede Marino

Fachkraft für Gerontopsychiatrie, Dozentin

Veranstalter

Die Alzheimer Initiative Offenburg und Umgebung ist eine Arbeitsgemeinschaft, die sich für Unterstützungs- und Hilfsmöglichkeiten aber auch durch Informationsveranstaltungen für Menschen mit Demenz, deren Angehörige, Interessierte und ehrenamtliche Helfer einsetzt.

Anmeldung

Zur Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung im Seniorenbüro, demenzagentur(at)offenburg.de oder Telefon 0781 82-2337 unter Angabe der eigenen Email-Adresse, verpflichtend. Anmeldeschluss ist Dienstag, 25. Mai 2021.
Nach Anmeldeschluss erhalten Sie per Email den Zugangslink sowie weitere Informationen zur Veranstaltung.

 Nur als Online-Verantaltung!


Online-Vortrag: Pflegeversicherung

10. Juni 2021, 18.30 Uhr

 

Wer hat Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung? Wie muss ein Antrag gestellt werden? Was wird bei der Feststellung des Pflegegrades berücksichtigt? Welche Leistungen können bei der Bewilligung eines Pflegegrades in Anspruch genommen werden?

Auf diese und weitere Fragen geht Frau Steiner bei Ihrem Vortrag zur Pflegeversicherung ein.

Die Referentin

Fabienne Steiner

Mitarbeiterin im Pflegestützpunkt Ortenaukreis, Zentrale Offenburg, Pflegeberaterin

Veranstalter

Die Alzheimer Initiative Offenburg und Umgebung ist eine Arbeitsgemeinschaft, die sich für Unterstützungs- und Hilfsmöglichkeiten aber auch durch Informationsveranstaltungen für Menschen mit Demenz, deren Angehörige, Interessierte und ehrenamtliche Helfer einsetzt.

Anmeldung

Zur Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung unter demenzagentur(at)offenburg.de oder Telefon 0781 82-2337 unter Angabe der eigenen Email-Adresse, verpflichtend. Anmeldeschluss ist Dienstag, 08. Juni 2021.
Nach Anmeldeschluss erhalten Sie per Email den Zugangslink sowie weitere Informationen zur Veranstaltung.

Nur als Online-Veranstaltung!


Vorsorgefrühstück: Gut vorbereitet zum Arzt

Vorsorgefrühstück - Frühstück & Information

Donnerstag, 17.06.2021, 9:00 bis 11:00 Uhr

Wie kann ein Arztbesuch auf Augenhöhe stattfinden? Kann ich Arzt und Krankenhaus frei wählen, Worüber muss mich mein Arzt aufklären? Gibt es eine Mitwirkungspflicht?

Referent: Dr. med. Jens-Uwe Folkens, Facharzt

Anmeldung im Seniorenbüro bis 10.06.2021, per Email an veranstaltungen.seniorenbuero@offenburg.de oder Telefon 0781 82-2222

Der Eintritt ist frei.

Seniorenbüro Offenburg, Am Marktplatz 5, 77652 Offenburg


Vortrag: „Wenn die Eltern älter werden...“

Wer pflegt, wer erbt - neue Wege durch Mediation

Donnerstag, 01.07.2021, 18:30 Uhr

„Abgerechnet wird in der Krise“
Wer kennt das nicht? Im Falle einer Pflegebedürftigkeit in der Familie kommt es häufig zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Kindern, Geschwistern und Eltern. Nicht immer wurde in der Familie darüber gesprochen, wie die Pflege der Eltern übernommen oder organisiert werden kann. Bei einem bestehenden Konflikt ist zu klären, wer welche Leistungen übernimmt, bevor die Familie zerbricht. Präventiv kann auch geregelt werden, wie Eltern ihre Autonomie wahren, welche Unterstützung sie brauchen, wer diese leisten kann und wie Erbe/Nachfolge geregelt wird.

Dies alles kann Mediation leisten („Gewinnen statt siegen“).

Referent: Ulf Wollenzin, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familienrecht und zertifizierter Mediator, Bundesarbeitsgemeinschaft Familienmediation - BAFM

Anmeldung im Seniorenbüro bis 24.06.2021, per Email an veranstaltungen.seniorenbuero@offenburg.de oder Telefon 0781 82-2222

Der Eintritt ist frei.

Seniorenbüro Offenburg, Am Marktplatz 5, 77652 Offenburg


Vortrag: Heute schon an morgen denken

Die Vorsorgevollmacht

Mittwoch, 14.07.2021, 18.30 Uhr

Durch rechtzeitige Erstellung einer Vorsorgevollmacht können Sie auch im Pflegefall von dem Recht auf Selbstbestimmung Gebrauch machen.Einer oder auch mehreren Personen Ihres Vertrauens können Sie eine Vorsorgevollmacht erteilen. Frau Tanja Stahlhoff zeigt in ihrem Vortrag auf, welche Unterschiede es zwischen einer Vorsorgevollmacht und einer Betreuungsverfügung gibt und beantwortet Ihre Fragen.

Referentin: Tanja Stahlhoff, SKM Ortenau - Kath. Verein für soziale Dienste in der Region Ortenau e.V.Kooperation: Nachbarschaftshilfe Elgersweier und Das Senioren-Team Elgersweier

Anmeldung im im Seniorenbüro bis 07.07.2021, Telefon 0781 82-2222 oder per Email an veranstaltungen.seniorenbuero@offenburg.de

Foyer der Sporthalle Elgersweier, Sandackerweg 12, 77656 Offenburg und Online


Vortrag: Patientenverfügung

Donnerstag, 23.09.2021, 18:30 Uhr

Durch eine Patientenverfügung kann Einfluss auf ärztliche Behandlung genommen werden.

Im Falle der Einwilligungs- und Entscheidungsunfähigkeit bei schwerwiegenden Erkrankungen kann durch eine Patientenverfügung Einfluss auf die ärztliche Behandlung genommen werden. Die Patientenverfügung enthält in der Regel eine Anweisung an Ärzte, wie in bestimmten Krankheitssituationen verfahren werden soll.
Dr. Oliver Herrmann erklärt in seinem Vortrag wie eine Patientenverfügung aufgebaut sein muss und was alles zu beachten ist.

Referent: Dr. Oliver Herrmann, Fachartz für Innere Medizin und Palliativmedizin.

Anmeldung im Seniorenbüro bis 16.09.2021, per Email an veranstaltungen.seniorenbuero@offenburg.de oder Telefon 0781 82-2222

Der Eintritt ist frei.

Stadtteil- und Familienzentrum Innenstadt, Stegermattstraße 24, 77652 Offenburg und Online


Vortrag: Heute schon an morgen denken

Die Vorsorgevollmacht

 

Donnerstag, 27.01.2022, 18:30 Uhr

Durch rechtzeitige Erstellung einer Vorsorgevollmacht können Sie auch im Pflegefall von dem Recht auf Selbstbestimmung Gebrauch machen.
Einer oder auch mehreren Personen Ihres Vertrauens können Sie eine Vorsorgevollmacht erteilen.
Frau Barbara Kury zeigt in ihrem Vortrag auf, welche Unterschiede es zwischen einer Vorsorgevollmacht und einer Betreuungsverfügung gibt und beantwortet Ihre Fragen.

Referentin: Barbara Kury, vom Sozialdienst kath. Frauen e.V.

Anmeldung im im Seniorenbüro bis 20.01.2022, Telefon 0781 82-2222 oder per Email an veranstaltungen.seniorenbuero(at)offenburg.de

Stadtteil- und Familienzentrum Innenstadt, Stergermattstraße 24, 77652 Offenburg und Online

Kontakt

Zentrale Offenburg

Fabienne Steiner und
Antje Wagner

Stadt Offenburg
Seniorenbüro
Am Marktplatz 5
77652 Offenburg
0781 82-2337 / -2593
psp-ortenaukreis(at)offenburg.de

telefonische Sprechzeiten:
Montag 14 - 18 Uhr
Donnerstag 9 - 12 

und nach Vereinbarung

Gesundheitswegweiser für den Ortenaukreis

Zum Gesundheitswegweiser